Manu­elle Therapie

Manu­elle The­ra­pie ver­steht sich als Behand­lung von rever­si­blen Funk­ti­ons­stö­run­gen am Hal­tungs– und Bewe­gungs­ap­pa­rat (Gelenk, Mus­kel, Nerv). Manu­elle The­ra­pie ist ein her­vor­ra­gen­des Werk­zeug zur Auf­fin­dung und Behand­lung von Stö­run­gen an den Extre­mi­tä­ten und an der Wir­bel­säule. Die manu­elle The­ra­pie beinhal­tet dia­gnos­ti­sche und the­ra­peu­ti­sche Tech­ni­ken. Es wird ganz­heit­lich gear­bei­tet, wobei eine manu­elle The­ra­pie beson­ders zusam­men­hän­gende Funk­tio­nen und Mus­kel­ket­ten in den the­ra­peu­ti­schen Focus legt. Manu­elle The­ra­pie ist eine spe­zi­elle Fort– und Wei­ter­bil­dung unse­rer The­ra­peu­ten. Die erziel­ten Behand­lungs­er­folge durch die manu­elle The­ra­pie sind beachtlich.

Unser Knie­spe­zia­list, Hüft­spe­zia­list, Wir­bel­säu­len­spe­zia­list und Schul­terspe­zia­list freut sich dar­auf, Ihnen hel­fen zu können.